Datenschutz

Datenschutz

Datenschutz auf einen Blick

Allge­meine Hinweise
Der Schutz Ihrer Daten liegt uns besonders am Herzen. Darum geben wir alles, um ihre persön­li­chen Daten best­mög­lich zu schützen. Die folgenden Hinweise geben Ihnen deshalb zunächst einmal einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Dabei sollte zunächst einmal erklärt werden, was unter perso­nen­be­zo­genen Daten überhaupt zu verstehen ist. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind gemäß Artikel 4 Nr. 1 der DSGVO alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person beziehen, also z.B. ihr Name, Ihre Anschrift oder Ihre Email-Adresse. Ausführ­li­chere Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz können Sie unserer unter diesem Text aufge­führten Daten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Daten­er­fas­sung auf unserer Website

Wer ist verant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Website?
Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­treiber. Dessen Kontakt­daten können Sie dem Impressum dieser Website oder der nach­fol­genden Daten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­for­mular eingeben. Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z.B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Seiten­auf­rufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde zu. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Daten­schutz­er­klä­rung unter „Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung“.

2. Verantwortlicher

Die verant­wort­liche Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

BaF Brothers and Friends GmbH
Dornier­straße 20
48477 Hörstel

Vertreten durch die Geschäfts­führer:
Michael Kühn
Guido Kühn

Verant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten (z.B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unter­nehmen einen Daten­schutz­be­auf­tragten bestellt.

René Floitgraf
Fran­ken­strasse 34
52223 Stolberg

Telefon: +49 2402 9245980
E‑Mail: rf@complipro.de

4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Daten­schutz

Wir als Betreiber dieser Seite nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschie­dene perso­nen­be­zo­gene Daten erhoben. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vorlie­gende Daten­schutz­er­klä­rung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z.B. bei der Kommu­ni­ka­tion per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken aufweisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung

Um Ihnen unsere Inter­net­seite und die damit verbun­denen Dienst­leis­tungen anbieten zu können, müssen wir perso­nen­be­zo­genen Daten verar­beiten. Diese Verar­bei­tung basiert auf folgender Rechts­grund­lage:

Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient als Rechts­grund­lage für Verar­bei­tungs­vor­gänge, bei denen eine Einwil­li­gung für den spezi­fi­schen Verwen­dungs­zweck eingeholt wird.

Handelt es sich bei den zu verar­bei­tenden Daten um perso­nen­be­zo­gene Daten die für die Erfüllung eines Vertrags erfor­der­lich sind, bei dem Sie selbst Vertrags­partei sind, beruht die Verar­bei­tung dieser Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Dies ist z.B. bei der Lieferung von Waren oder der Erbrin­gung sonstiger Leis­tungen notwendig. Gleiches gilt für Verar­bei­tungs­vor­gänge die für die Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnahmen benötigt werden, z.B. bei Produkt­an­fragen.

Die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten kann auch aufgrund recht­li­cher Verpflich­tungen erfor­der­lich werden, z.B. zur Erfüllung von steu­er­li­chen Pflichten. Diese Art der Daten­ver­ar­bei­tung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO

In Ausnah­me­fällen kann die Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­genen Daten notwendig werden, um lebens­wich­tige Inter­essen der betrof­fenen Person oder anderer natür­li­cher Personen zu wahren. Dies ist z.B. bei Unfällen im Betrieb notwendig, wenn medi­zi­ni­sche Hilfe hinzu­ge­zogen wird. Die recht­liche Grundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO

Perso­nen­be­zo­gene Daten können auch auf Basis einer Inter­es­sen­ab­wä­gung verar­beitet werden. Dies ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dann möglich, wenn ein berech­tigtes Interesse seitens unseres Unter­neh­mens oder eines Dritten besteht und die Daten­ver­ar­bei­tung dafür zwingend erfor­der­lich ist. Dabei darf das berech­tigte Interesse die Grund­rechte und Grund­frei­heiten des Betrof­fenen nicht über­wiegen.
Widerruf Ihrer Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwil­li­gung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­ver­ar­bei­tung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben, gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten Wider­spruch einzu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechts­grund­lage, auf denen eine Verar­bei­tung beruht, entnehmen Sie dieser Daten­schutz­er­klä­rung. Wenn Sie Wider­spruch einlegen, werden wir Ihre betrof­fenen perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr verar­beiten, es sei denn, wir können zwingende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten verar­beitet, um Direkt­wer­bung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Sie betref­fender perso­nen­be­zo­gener Daten zum Zwecke derar­tiger Werbung einzu­legen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht. Wenn Sie wider­spre­chen, werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten anschlie­ßend nicht mehr zum Zwecke der Direkt­wer­bung verwendet (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mitglied­staat ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mutmaß­li­chen Verstoßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­schadet ander­wei­tiger verwal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwil­li­gung oder in Erfüllung eines Vertrags auto­ma­ti­siert verar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­les­baren Format aushän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Verant­wort­li­chen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tra­gung vertrau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seiten­be­treiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüs­se­lung. Eine verschlüs­selte Verbin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mitge­lesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berich­ti­gung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetz­li­chen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unent­gelt­liche Auskunft über Ihre gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten unrecht­mäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­di­gung oder Geltend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Inter­essen vorge­nommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
    Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abgesehen – nur mit Ihrer Einwil­li­gung oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffent­li­chen Inter­esses der Euro­päi­schen Union oder eines Mitglied­staats verar­beitet werden.

Dauer der Spei­che­rung von perso­nen­be­zo­genen Daten

Die bei uns gespei­cherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind. Ein Erfor­dernis kann insbe­son­dere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertrag­liche Leis­tungen zu erfüllen, Gewähr­leis­tungs- und ggf. Garan­ti­an­s­prüche zu xprüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jewei­ligen Aufbe­wah­rungs­frist in Betracht. Nach gesetz­li­chen Vorgaben erfolgt die Aufbe­wah­rung von Daten für 6 Jahre gemäß §257 Abs. 1 HGB (Handels­bü­cher, Inventare, Eröff­nungs­bi­lanzen, Jahres­ab­schlüsse, Handels­briefe, Buchungs­be­lege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß §147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeich­nungen, Lage­be­richte, Buchungs­be­lege, Handels- und Geschäfts­briefe, für Besteue­rung relevante Unter­lagen, etc.).

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lichten Kontakt­daten zur Über­sen­dung von nicht ausdrück­lich ange­for­derter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hiermit wider­spro­chen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrück­lich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusendung von Werbe­in­for­ma­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Weiter­gabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre persön­li­chen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
1. 1. Sie der Weiter­gabe der Daten ausdrück­lich zuge­stimmt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)
2. 2. Die Weiter­gabe der Daten für die Abwick­lung von Vertrags­ver­hält­nissen erfor­der­lich ist (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)
3. 3. Die Weiter­gabe der Daten für gesetz­liche Verpflich­tungen notwendig ist (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO)
4. 4. Lebens­wich­tige Inter­essen von Ihnen oder anderen Personen geschützt werden müssen. (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO)
5. 5. Die Weiter­gabe der Daten für unser Unter­nehmen oder für Dritte von berech­tigtem Interesse ist und Sie kein über­wie­gendes schutz­wür­diges Interesse daran haben, dass Ihre Daten nicht weiter­ge­geben werden (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)
Zudem setzen wir ggf. Dienst­leister ein, die für den Betrieb der Inter­net­seite oder weitere Dienst­leis­tungen zuständig sind. Hier kann es vorkommen, dass diese Dienst­leister Kenntnis von Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten erhalten.
Wir treffen jedoch alle daten­schutz­recht­lich erfor­der­li­chen Maßnahmen um die sichere und zuver­läs­sige Verar­bei­tung Ihrer Daten zu gewähr­leisten.

5. Datenerfassung auf unserer Website

Analyse-Tools und Tools von Dritt­an­bie­tern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statis­tisch ausge­wertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nannten Analy­se­pro­grammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden. Sie können dieser Analyse wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimmter Tools verhin­dern. Detail­lierte Infor­ma­tionen dazu finden Sie in der folgenden Daten­schutz­er­klä­rung.
Sie können dieser Analyse wider­spre­chen. Über die Wider­spruchs­mög­lich­keiten werden wir Sie in dieser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mieren.

Cookies

Die Inter­net­seiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzer­freund­li­cher, effek­tiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwen­deten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­li­chen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schließen des Browser akti­vieren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität dieser Website einge­schränkt sein.
Cookies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stel­lung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funk­tionen (z.B. Waren­korb­funk­tion) erfor­der­lich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Spei­che­rung von Cookies zur technisch fehler­freien und opti­mierten Bereit­stel­lung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surf­ver­hal­tens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klä­rung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­sertyp und Brow­ser­ver­sion
  • verwen­detes Betriebs­system
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fenden Rechners
  • Uhrzeit der Server­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der technisch fehler­freien Darstel­lung und der Opti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Webana­lyse

Auf dieser Website kommt das Webana­lyse-Tool “Google Analytics” zum Einsatz. Zweck des Einsatzes ist die „bedarfs­ge­rechte Gestal­tung“ dieser Inter­net­seite, die auf Basis einer Inter­es­sen­ab­wä­gung durch­ge­führt wird. Die Webana­lyse ermög­licht uns außerdem, Fehler der Inter­net­seite z.B. durch fehler­hafte Links zu erkennen und zu beheben. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­li­chen. Dabei kommen sog. „Client-IDs“ zur Anwendung, die dazu dienen, pseud­onyme Nutzungs­pro­file zu erstellen, die die Nutzung der Inter­net­seiten durch Desktop-Computer und mobile Endgeräte durch einen Nutzer gemeinsam erfassen.

Die durch das Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Da wir die sog. IP-Anony­mi­sie­rung auf dieser Website aktiviert und einen entspre­chenden Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag mit Google abge­schlossen haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkommens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt.

Google ist nach dem sog. „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert (Listen­ein­trag). Ein ange­mes­senes Daten­schutz­ni­veau wird von Google garan­tiert.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren.

Alter­nativ können Sie – insbe­son­dere bei mobilen Endge­räten – die Erfassung durch Google Analytics verhin­dern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünf­tige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhin­dert: Google Analytics deak­ti­vieren.

Nähere Infor­ma­tionen zu den Nutzungs­be­din­gungen von Google Analytics und zu Daten­schutz­hin­weisen finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

Google Webfonts und Adobe TypeKit-Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google und Adobe bereit­ge­stellt werden. Die Google Fonts und Adobe TypeKit-Fonts sind lokal instal­liert. Eine Verbin­dung zu Servern von Google oder Adobe findet dabei nicht statt.

News­letter

Auf unserer Inter­net­seite besteht die Möglich­keit einen News­letter zu abon­nieren. Welche perso­nen­be­zo­genen Daten bei der Bestel­lung des News­let­ters an den für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen über­mit­telt werden, ergibt sich aus der hierzu verwen­deten Einga­be­maske.

Der News­letter kann grund­sätz­lich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betrof­fene Person über eine gültige E‑Mail-Adresse verfügt und (2) die betrof­fene Person sich für den News­let­ter­ver­sand regis­triert. Zudem wird erstmalig für den News­let­ter­ver­sand einge­tra­gene E‑Mail-Adresse aus recht­li­chen Gründen eine Bestä­ti­gungs­mail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestä­ti­gungs­mail dient der Über­prü­fung, ob der Inhaber der E‑Mail-Adresse als betrof­fene Person den Empfang des News­let­ters auto­ri­siert hat.

Bei der Anmeldung zum News­letter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betrof­fenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwen­deten Compu­ter­sys­tems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erfor­der­lich, um den(möglichen) Miss­brauch der E‑Mail-Adresse einer betrof­fenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nach­voll­ziehen zu können und dient deshalb der recht­li­chen Absi­che­rung des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum News­letter erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden ausschließ­lich zum Versand unseres News­let­ters verwendet. Ferner könnten Abon­nenten des News­let­ters per E‑Mail infor­miert werden, sofern dies für den Betrieb des News­letter-Dienstes oder eine dies­be­züg­liche Regis­trie­rung erfor­der­lich ist, wie dies im Falle von Ände­rungen am News­let­ter­an­gebot oder bei der Verän­de­rung der tech­ni­schen Gege­ben­heiten der Fall sein könnte. Der Versand der News­letter erfolgt mittels des Versand­dienst­leister „MailChimp“, Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Daten­schutz­be­stim­mungen des Versand­dienst­leis­ters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zerti­fi­ziert und bietet hierdurch eine Garantie, das euro­päi­sches Daten­schutz­ni­veau einzu­halten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versand­dienst­leister wird auf Grundlage unserer berech­tigten Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO einge­setzt.

Der Versand­dienst­leister kann die Daten der Empfänger in pseud­onymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Opti­mie­rung oder Verbes­se­rung der eigenen Services nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Versandes und der Darstel­lung der News­letter oder für statis­ti­sche Zwecke verwenden. Der Versand­dienst­leister nutzt die Daten unserer News­let­ter­emp­fänger jedoch nicht, um diese selbst anzu­schreiben oder um die Daten an Dritte weiter­zu­geben. Das Abon­ne­ment unseres News­let­ters kann durch die betrof­fene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwil­li­gung in die Spei­che­rung perso­nen­be­zo­gener Daten, die die betrof­fene Person uns für den News­let­ter­ver­sand erteilt hat, kann jederzeit wider­rufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwil­li­gung findet sich in jedem News­letter ein entspre­chender Link. Ferner besteht die Möglich­keit, sich jederzeit auch direkt auf der Inter­net­seite des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen vom News­let­ter­ver­sand abzu­melden oder dies dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen auf andere Weise mitzu­teilen.

Kontakt­for­mular

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kontakt­daten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung der in das Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt somit ausschließ­lich auf Grundlage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­li­gung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontakt­for­mular einge­ge­benen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z.B. nach abge­schlos­sener Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetz­liche Bestim­mungen – insbe­son­dere Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Facebook Pixel

Unsere Website nutzt zur Konver­si­ons­mes­sung das Besu­cher­ak­tions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. Cali­fornia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“).

So kann das Verhalten der Seiten­be­su­cher nach­ver­folgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbe­an­zeige auf die Website des Anbieters weiter­ge­leitet wurden. Dadurch können die Wirk­sam­keit der Facebook-Werbe­an­zeigen für statis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwecke ausge­wertet werden und zukünf­tige Werbe­maß­nahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rück­schlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespei­chert und verar­beitet, sodass eine Verbin­dung zum jewei­ligen Nutzer­profil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbe­zwecke, entspre­chend der Facebook-Daten­ver­wen­dungs­richt­linie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbe­an­zeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermög­li­chen. Diese Verwen­dung der Daten kann von uns als Seiten­be­treiber nicht beein­flusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an effek­tiven Werbe­maß­nahmen unter Einschluss der sozialen Medien.

In den Daten­schutz­hin­weisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privat­sphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remar­ke­ting-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstel­lungen für Werbe­an­zeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deak­ti­vieren. Dazu müssen Sie bei Facebook ange­meldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungs­ba­sierte Werbung von Facebook auf der Website der European Inter­ac­tive Digital Adver­ti­sing Alliance deak­ti­vieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

6. Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2019.

Um den Schutz Ihrer Daten auch zukünftig best­mög­lich gewähr­leisten zu können behalten wir uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung anzu­passen, damit sie stets den aktuellen recht­li­chen Anfor­de­rungen entspricht oder um Ände­rungen unserer Leis­tungen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­setzen, z.B. bei der Einfüh­rung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Daten­schutz­er­klä­rung. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Infor­ma­tionen und Hinweise zur Daten­ver­ar­bei­tung regel­mäßig erneut zur Kenntnis zu nehmen.

Stand: November 2019

Mode wird von Menschen gemacht